Auszeichnungen

Das Weingut nimmt an verschiedenen Weinprämierungen teil, um beim Streben nach Qualität ein ehrliches Feedback zu erhalten.

Fränkische Weinprämierung
Die Fränkische Weinprämierung ist ein offizieller, regionaler Weinwettbewerb. Die Durchführung obliegt dem Fränkischen Weinbauverband. Langjährige Erfahrung in Sachen Weinprüfung fließen strategisch in alle Überlegungen mit ein. Nach dem Motto: Überlegen – macht überlegen. Das Grundprinzip der Sensorik, die Objektivität, ist oberste Maxime. Ca. 80% der angestellten Weine werden mit Bronze-, Silber- oder Goldmedaille ausgezeichnet. Diese Medaillen sind für den Verbraucher allgemein wichtige Entscheidungshilfen beim Weineinkauf. Konstant werden Jahr für Jahr knapp 2000 Weine verkostet. Ca. 18 % erreichen dabei den Rang der Goldmedaille. Eine solche sollte aber nicht Sofa, sondern Sprungbrett und Herausforderung sein. Die Fränkische Weinprämierung ist aktuell, innovativ und dynamisch, ohne jedoch dabei stromlinienförmig zu werden. (Quelle: http://www.frankenwein-aktuell.de/best-of-gold-2012-nav179.htm)

Wein- und Sektprämierung der DLG
„Die Bundesweinprämierung der DLG ist die einzige offizielle Weinprämierung auf Bundesebene. An der Prüfung können nur deutsche Weine teilnehmen, die zuvor schon bei der amtlichen Prüfung und einer Gebietsprämierung erfolgreich waren. Sachverständige prüfen die Weine aus allen deutschen Anbaugebieten in Blindverkostungen. Je nach erreichter Punktzahl erhalten die Weine einen Bronzenen, Silbernen oder Goldenen DLG-Preis.“ (Quelle: http://www.deutscheweine.de/icc/Internet-DE/nav/976/9763e270-3d82-501e-76cd-461d7937aae2&_ic_uCon=27d6e539-8d8a-a216-1f9e-bf704c41ed8b)

AWC Vienna
„Die AWC Vienna ist der größte offiziell anerkannte Weinwettbewerb der Welt. Alle Weine werden an der Höheren Bundeslehranstalt und Bundesamt für Weinbau in Klosterneuburg anonym (blind) in Einzelkabinen verkostet und nach dem internationalen 100 Punkte Schema bewertet. Die Fachjury der AWC Vienna setzt sich aus nationalen und internationalen Oenologen, Weinanalytikern, Sommeliers, Gastronomen, Fachhändlern und Fachjournalisten zusammen. Das unbeeinflussbare Blindverkostungssystem im Zusammenhang mit den strengen Verkostungsrichtlinien machen AWC Vienna zur anspruchsvollsten Weinverkostung unter den renommiertesten internationalen Weinwettbewerben. Die AWC Vienna setzt höchste Standards, um den weltweit steigenden Anforderungen an die Weinqualität gerecht zu werden.“ (Quelle: http://www.awc-vienna.at/de/awc-vienna)

Eichelmann – Deutsche Weine
In nur wenigen Jahren hat sich der Einkaufsführer von Gerhard Eichelmann "Deutschlands Weine" als ein Standardwerk für deutschen Wein etabliert. Der Autor stellt jährlich etwa 800 Weingüter und mehr als 8.000 Weine vor. Darüber hinaus zeichnet der Autor Weingüter aus, die ihm besonders aufgefallen sind. Bei der Auszeichnung "Weingüter des Jahres" liegt das Augenmerk auf der gesamten Kollektion der Weingüter, nicht auf einzelnen Spitzenweinen. Es werden die beste Weißweinkollektion, die beste Rotweinkollektion und die beste edelsüße Kollektion des Jahres ausgezeichnet. Ein Weingut wird als Aufsteiger des Jahres benannt. Neben den vier Weingütern des Jahres präsentiert Gerhard Eichelmann einen Wein des Jahres. Die Bestandsaufnahme der besten deutschen Weinerzeuger und ihrer Weine ist alphabetisch geordnet und bietet eine Vielzahl an Informationen. Die Weine werden beschrieben und nach dem international üblichen 100-Punkte-Schema bewertet. Zu jedem Wein ist der Preis angegeben, Weine mit besonders gutem Preis-Leistungs-Verhältnis sind hervorgehoben. Jedes Weingut wird für seine Gesamtleistung mit 1 bis 5 Sternen eingestuft. Über 9.000 Weine von fast 1.000 Betrieben werden in Blindproben in den Redaktionsräumen in Heidelberg verkostet.“ (Quelle: http://www.deutscheweine.de/icc/Internet-DE/nav/126/1264e270-3d82-501e-76cd-461d7937aae2)

„Die Prämierung unserer Weine geben uns ein Feedback und
sind Ansporn und Bestätigung bei unserem Streben nach Qualität.“